Met, der süße Wein aus Honig
Home » Allgemein » Met, der süße Wein aus Honig
Von admin | Keine KommentareKommentar hinterlassen
Zuletzt aktualisiert: Dienstag, April 27, 2010

Schon unsere Vorfahren, die Germanen haben den süßen, vollmundigen Geschmack des Mets zu schätzen geusst und vergleichten den Geschmack mit gottleichen Symbolen. Odin, Wallhalla, all diese Begriffe, die eine Existenz in paradisischer Form projizieren sind mit dem Honigwein als Getränk der Götter und Ehrbaren Krieger in Verbindung gebracht worden.

Aber auch in heutiger Zeit erfreut sich der Honigwein wachsender Beliebtheit. Ob Weihnachtsmarkt, Mittelaltermarkt oder auch Gaststätte. Im öfter trifft man den MET und dessen Liebhaber. Met ist jedoch, betrachtet man die Inkredienzien, ein recht einfaches Getränk! Honig und Wasser, manchmal noch ein paar Gewürze. Mehr nicht. Nach der alkoholischen Gährung verleien diese Gewürze dem Getränk den vollmundig süßen Geschmack. Wer auch daheim nicht auf das Met verzichten möchte, kann sich diesen natürlich auch im Netz bestellen.

Met kann heiß oder kalt getrunken werden, wobei mir am liebsten die warme Variante mundet. Ein kleiner Tipp. Versucht doch mal den Met als Mixgetränk. Beispielsweise mit einem Schuss Kirschsaft! Sau lecker, sage ich! Also Prost ihr “Meter” :-)

Katastrophales AngebotMieses AngebotSchlechtes AngebotNaja, geht soDas Angebot ist ganz O.K.Gutes AngebotSehr gutes AngebotHervorragendes AngebotSpitzen Angebot!Besser geht nicht! (1 Durchschnittliche Votes: 10.00 von 10)
Loading ... Loading ...

Dir gefällt der Artikel?
Dann abonniere doch einfach kostenlos unseren RSS Feed! Somit verpasst Du kein Schnäppchen mehr und bist stets auf dem neuesten Stand!
Bookmark Buttons
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Facebook Bookmark bei: Google Information


Kommentare

Noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar verfassen

Dein Bild hinzufügen
Bei Gravatar anmelden und deinen Avatar hochladen. Es ist kostenlos